Pedalboston von Emil Kahle

Dieser Boston-Tiegel wurde um 1900 in Leipzig-Paunsdorf gebaut. Er wird über ein Schwungrad mit Pedal angetrieben. Wegen ihrer starken Kraft bekam die Maschine damals schon den Spitznamen »Nußknacker«, ihre Geräusche machten den Drucker zum »Rumpelkutscher«. Sie ist für Prägearbeiten ebenso geeignet wie für den feinen Buchdruck mit Seidenpapierzurichtung.

Martin Z. Schröder hat die Maschine im Jahr 2004 aus einem Privatmuseum gekauft und saniert.

Druckformat: ca. 415 (Breite des Tiegels ohne Bogenanlage) x
270 mm
Breite der vorderen Holzablage (kann abgeschraubt werden):
ca. 123 cm
Breite der Maschine ohne Brett, ohne Schwungrad und ohne Schwungradwelle: ca. 75 cm
Breite der Maschine mit Schwungrad: ca. 100 cm
Tiefe inkl. Ablagebrett und Schwungrad: ca. 165 cm
Höhe: ca. 142 cm

Steht derzeit ebenerdig, muß über eine Schwelle gehoben werden und sollte für den Transport zerlegt werden.
Preis ohne Transporthilfen. Nach Vereinbarung kann beim Zerlegen und Laden Unterstützung organisiert werden.

Die Rechnung und Kaufabwicklung wird direkt aus Berlin vom Besitzer der Maschine vorgenommen.

Preis ohne Fracht.


3.500,00 Dieser Betrag enthält 19% MwSt.   zzgl. Versandkosten

Zurück